Archiv der Kategorie: Aktuelles

Kreisverbandstag 2022 in Müssen

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Müssen waren die Feierlichkeiten eigentlich bereits für 2021 angesetzt, doch die Umstände während der Pandemie verhinderten diese. Nicht nur unsere Einsatzabteilung war während dieser Zeit sehr aktiv, sondern auch die an der Planung und Umsetzung des Jubiläums Beteiligten ließen weiterhin die Köpfe rauchen und sich nicht von der ständig wechselnden Lage unterkriegen.

Los geht es am 13.05.2022 mit einem traditionellen Kommersabend für geladene Gäste.

Am Samstag, 14.05.2022 starten wir ab 13:00 Uhr mit dem öffentlichen Teil. Auf und um den Sportplatz Müssen werden bis ca. 18:00 Uhr aktive Fahrzeuge der Feuerwehr, sowie Oldtimer ausgestellt. Einzelne Buden und eine Hüpfburg sorgen für Unterhaltung und der Verkauf von Kaffee, Kuchen und Torten für das leibliche Wohl. Ab 20:00 Uhr beginnt dann die Zeltdisko.

Am Sonntag, 15.05.2022 treffen sich verschiedene Feuerwehren zum traditionellen Sternmarsch. Anlaufpunkte sind der Parkplatz Bahnhof/Bergstraße, sowie Mühlenstraße/Klusterriede. Abmarsch der Marschblöcke ist um 13:15 Uhr und das Eintreffen auf dem Festplatz wird für ca. 14:00 Uhr erwartet.
Anschließend wird es wieder bis 18:00 Uhr Spaß und Spiel auf dem Sportplatz Müssen geben.

Plakat des KFV anlässlich des Kreisverbandtags 2022 in Müssen. Die enthaltenen Informationen befinden sich im Fließtext dieses Artikels.

Bankraub in Müssen

Einsatzkräfte vor der betroffenen Bankfiliale (Foto: Timo Jann)
Zu einem vermeintlich spektakulären Einsatz wurde die Feuerwehr Müssen am Morgen des 19.04.2022 alarmiert. Einbrecher waren in die örtliche Raiffeisenbank eingedrungen und hatten versucht, erst den Tresorraum und anschließend den Bankautomaten zu knacken. Da die Polizei den Einsatz von Gas befürchtete, rückte die Wehr aus Müssen an und wurde durch die Feuerwehr Schwarzenbek und den Löschzug Gefahrgut des Kreises mit Spezialkräften unterstützt.

Jahreshauptversammlung 2022

Die Feuerwehrkameraden stehen nebeneinander vor einer weißen Wand.
Die geehrte und beförderten Kameraden, zusammen mit Wehrführer Ingwer Paulsen, sowie Bürgermeister Detlef Dehr, Amtswehrführer Marc Eggert und stellv. Kreiswehrführer Torsten Möller
Am gestrigen 8. April 2022 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Müssen in der Fahrzeughalle statt. Auf Grund der Pandemie handelte es sich um eine 3G-Veranstaltung.

Nach der Begrüßung durch den Wehrführer und Grußworte der Gäste wurde Benedikt Munzke als Feuerwehrmann in die Wehr aufgenommen. Nach Berichten der Wehrführung und aus den Fachbereichen wurden verschiedene Ämter neu gewählt:

  • AGT-Fachwart: Jan-Niclas Visser
  • Jan Christoph Dröse wurde als stellvertretender Wehrführer im Amt bestätigt
  • Rechnungsprüfer: Bastian Rehfeld

Außerdem wurden einige Kameraden für ihre langjährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr Müssen geehrt und mehrere Beförderungen vorgenommen.

Informationen zu den anstehenden Feierlichkeiten im Rahmen des Kreisverbandstag und zu unserem 100-jährigen Jubiläum werden separat verteilt.

Doppel-Einsatz in unter 12 Stunden

Zwei Einsatzkräfte bringen mit Schaufeln Ölbindemittel auf die Straße aus. Im Hintergrund steht der MTW der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht.Was zunächst wie eine Bagatelle klingt, kann sich schnell zu einem großen Umweltproblem, sowie einer Gefahrenquelle für den Straßenverkehr und einem langwierigem Einsatz entwickeln: Die Ölspur. Am gestrigen Dienstag, den 07.04.2022 wurde unsere Feuerwehr zu einer solchen Ölspur gerufen, die sich von der Dorfstraße, über die Schwarzenbeker Straße und Louisenhof, bis auf die B209 erstreckte. 22 Einsatzkräfte waren ca. 3 Stunden mit dem Einsatz von Ölbindemitteln auf mehreren Fahrbahnabschnitten beschäftigt.

In der darauf folgenden Nacht wurden wir um 2:30 Uhr erneut aus dem Schlaf gerissen, als ein Schuppenbrand in Büchen auf das Dach eines Wohngebäude übergriff. Unsere 18 Einsatzkräfte vor Ort stellten drei Trupps unter Atemschutz und unterstützen die Kräfte der Feuerwehren Büchen, Büchen-Dorf und Schwarzenbek.

100 Jahre Feuerwehr Müssen

100 Jahre sind eine lange Zeit, in der sich viel verändert hat.

Passend zum Jubiläum hat die Feuerwehr gemeinsam mit der Gemeinde Müssen, Müssener Vereinen und Sponsoren eine Chronik erstellt, in der Sie die Geschichte der Feuerwehr Müssen erleben können.

Erhältlich ist die Chronik in Müssen bei den Bäckereien Hondt und Gräper, Salon M und in der Kleintierpraxis Müssen.

Ostereieraktion der FF Müssen

Am Samstag vor Ostern hatte die FF Müssen die Dorfstraße mit bemalten Ostereiern etwas bunter gestaltet.

Von den Kameraden wurden 50 Ostereier aus Holz ausgeschnitten, bemalt und an ca. 30 Bäumen aufgehängt. Die Idee ist daraus entstanden, dass es ja eher ein tristes und einsames Osterfest werden könnte. Daher haben sich die Kameraden gedacht, es kann nicht schaden, etwas Farbe, Fröhlichkeit und Freude in die vor österliche Zeit zu bringen.

Ostereieraktion der FF Müssen weiterlesen

Eine mal andere Aktion zur Mitgliedergewinnung führte die FFM im Juni 2020 in Müssen durch.

Einige Müssener freuten sich wohl über einen schönen roten Zehn-Liter- Wassereimer, der von den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Müssen vor ihren Haustüren abgestellt wurde.

Um das Interesse potentieller neuer Mitglieder auf die Freiwillige Feuerwehr zu richten, hatte es daher am vergangenen Wochenende ein „Geschenk“ an viele Haushalte im Dorf gegeben – vornehmlich an solche, die mit der Feuerwehr noch nicht in direktem Kontakt stehen.

Als sie allerdings den Aufdruck lasen, erkannten sie den Hintergrund dieser Aktion.

Eine mal andere Aktion zur Mitgliedergewinnung führte die FFM im Juni 2020 in Müssen durch. weiterlesen